GA-Betreuung
GA-19
Geräteanhänger mit Dachklappen

Beladekonzept: Land NRW

Mit dem GA-Betreuung sollen folgende Aufgaben erfüllt werden:

  • Versorgung von Unverletzten mit Getränken und Verpflegungen
  • Unterstützung der Sanitätsgruppe bei der Versorgung Leichtverletzter
  • Versorgung von Einsatzkräften bei Großeinsätzen
  • Sicherstellen der Nachbetreuung von Angehörigen und Einsatzkräftem
  • Humanitäre Hilfeleistungen bei Großschadenslagen (wie z.B. der Schneekatastrophe im Münsterland)

Die Beladung ist größtenteils in Zarges-Euroboxen verstaut. Somit ist für eine saubere Lagerung und sicheren Transport zum Einsatzort gesorgt. Die übersichtliche Beschriftung und der Beladeplan vermeiden eine zeitaufwändige Suche nach der benötigten Ausrüstung.

Der Beladungssatz ist für die Versorgung von bis zu 200 Personen geeignet (es sind dabei auch spezielle Sortimente z.B. für Kleinkinder enthalten).

151 Katastrophenschutz-Anhänger GA-Betreuung befinden sich bereits im bewährten Einsatz der Hilfsorganisationen in NRW.


Technische Daten

Aufbauvolumen
  • Aufbauvolumen ca. 7,0 m³
Aufbaugewichte
  • Zul. Ges.-Gewicht: 1.800 kg
  • Nutzlast: 930 kg
Aufbauabmessungen
  • Aufbaulänge: 2.884 mm
  • Aufbaubreite: 1.730 mm
  • Aufbauhöhe: 1.412 mm
  • Bodenhöhe: 760 mm
  • Gesamtlänge: 4.350 mm
  • Gesamthöhe: 2.320 mm


Gesamtkatalog Katastrophenschutz

Produktanfrage

Wenn Sie sich für dieses Fahrzeug / Produkt interessieren, klicken Sie einfach hier für weitere Informationen.