Fahrzeugbau Ewers - Erfahrung und Innovation am Standort Meschede seit über 60 Jahren!

Gegründet als Stellmacherei im Schmallenberger Sauerland im Jahr 1901 und als Fahrzeugbau in Meschede im Jahr 1956 wird unser Unternehmen heute von den Fahrzeugbau-Ingenieuren Meinolf Ewers und Christoph Ewers schon in der 3. bzw. 4. Generation geführt. Als Familienunternehmen mit über 110-jähriger Tradition ist unsere Firmenpolitik darauf ausgerichtet, langfristig am Markt erfolgreich zu sein. Dazu gehören für uns eine innovative Konstruktion, eine gute technische Beratung unserer Kunden sowie eine flexible Produktion.

Unsere erfahrenen und engagierten Mitarbeiter sind unser größtes Kapital, deshalb bilden wir in vier Berufen aus und konnten in den vergangenen 60 Jahren über 160 junge Menschen zu einem erfolgreichen Berufsabschluss führen. Vier 50-jährige Arbeitsjubiläen, zwölf 40-jährige und neunundzwanzig 25-jährige Arbeitsjubiläen konnten wir in den vergangenen 6 Jahrzehnten feiern. Mit unserem Mitarbeiterstamm sind wir in der Lage, auf die Wünsche unserer Kunden einzugehen und handwerkliche Qualitätsarbeit sicherzustellen.

Waren es in den ersten Jahrzehnten nach Firmengründung fast ausschließlich Getränke-Spezialfahrzeuge, die in Meschede gebaut wurden, so gibt es aktuell bei Ewers fünf große Produktgruppen: Getränke-Transportaufbauten, fahrbare Getränkeverkaufspavillons, Fahrzeuge und Container für den Katastrophenschutz und die Feuerwehr sowie Spezialaufbauten für die Bundeswehr.



Drei Werke am Standort Meschede

Die Arbeit wird mehr - das Unternehmen wächst

Unsere Unternehmensdaten

Gründung
1901 als Stellmacherei in Oberhenneborn
1956 als Fahrzeugbaubetrieb in Meschede

Geschäftsführende Gesellschafter
Dipl.-Ing. Meinolf Ewers
Dipl.-Ing. Christoph Ewers

Betriebsfläche
30.000 m² in drei Werken

Produktionshallenfläche
10.200 m² in drei Werken

Mitarbeiter
ca. 100

Ausbildungsberufe
Karosserie- und Fahrzeugbau-Mechaniker/-in
Fahrzeuglackierer/-in
Technischer Produktdesigner/-in
Kauffrau/-mann für Büromanagment

Anzahl der Patente und Gebrauchsmuster
26

Fertigungsschwerpunkte
Spezialfahrzeuge für die Getränkeindustrie und den Katastrophenschutz